In einem Artikel der Berliner Morgenpost am 2.12.2020 kritisiert MdB Leni Breymaier Überbrückungshilfen für Prostitutionsstääten-Betreiber. Laut Breymaier unterstellt der Rotlicht-Branche "tagtäglich unvorstellbare Menschenrechtsverletzungen".

Mehr dazu unter